Extrovert Blog header

Extrovert Blog

Lederjacken richtig pflegen


 
 

Schon vor Tausenden Jahren wussten unsere Vorfahren die Vorteile von Leder Bekleidung zu schätzen. Und die Leidenschaft für dieses Material hat sich auch in den letzten Jahren nicht verloren. In der Mode findet Leder an vielen Stellen Platz. Es ist ein robustes und langlebiges Material, welches sich einfach in verschiedene Formen bringen lässt. Damit der Besitzer auch lange Freude an seiner Lederjacke hat, muss es auch sorgsam mit ihr umgehen und sie pflegen.

Leder sieht schnell gebraucht und abgenutzt aus. Dass dieser Used Look bei teuren Lederjacken nicht gern gesehen wird, wissen viele und deshalb investieren sich auch viel Pflege in ihre Lederjacken. Und dazu gehört auch die richtige Reinigung. Diese sollte übrigens nur ein Profi durchführen. Denn eine Lederjacke gehört auf keinen Fall in die Waschmaschine oder Handwäsche. Wer dies versucht, versteht nicht viel vom Material. Leder wird mit einem speziellen Radiergummi oder Tuch gereinigt. Möglich sind auch weiche Bürsten, welche das Leder nicht zerkratzen. Oberflächlicher Schmutz ist auf diese Weise schnell entfernt.

Wenn Wasser eingesetzt wird, dann nur in kleinen Mengen und auf einem Schwamm. Damit lassen sich Lederjacken schnell reinigen.

Ätzende Reiniger immer fern halten. Sie bleichen das Leder aus und lassen es schnell unansehnlich aussehen. Dies gilt auch für übermäßiges Sonnenlicht.

Die beste Pflege für Lederjacken ist die Aufbewahrung in einem Schrank und eine Imprägnierung. Diese verhindert gleich von Beginn an, dass Wasser die Oberfläche schädigen kann. Dies gilt aber nicht nur für Lederjacken, auch Hosen und vor allem Schuhe sollten imprägniert werden.

Tags: ,

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar